Wie lange soll die Party dauern?

Zeitplanung beim Kindergeburtstag!

Bei meiner Umfrage auf Instagram haben nur 50% angegeben eine Zeitplanung bei der Vorbereitung für den Kindergeburtstag zu machen😉. Dabei gibt es ein paar Punkte die man beachten kann und dann beim Kindergeburtstag für weniger Stress sorgen:

 
1. Wege im Vorfeld abgehen: Planst du vielleicht eine Schatzsuche durch ein Gelände solltest du vorher die Wege abgehen um in etwa abzuschätzen wie lange ihr braucht. Bedenke immer, dass es vielleicht auch Kinder gibt die nicht so schnell oder so gerne laufen und dann langsamer sind.
 
2. Thema Essen: Einige haben mir geschrieben, dass das Essen viel schneller ging als gedacht. "Kaum stand der Kuchen oder das Abendessen auf dem Tisch ging es nicht lange und die ersten wollten schon wieder spielen." Überlege dir also ob du die schnelleren Kinder frei spielen lassen kannst oder was du mit Kinder machst die lange am Esstisch essen. Nach dem Essen darum lieber nicht direkt mit einem festen Programm beginnen.
 
3. Nicht zu viel Programm: Gerade wenn man eine Mottoparty macht und nach Ideen sucht gibt es da plötzlich ganz viel tolles was du unbedingt auch machen möchtest. Bedenke aber bitte, dass die Kinder auch gerne frei spielen wollen und du das Programm nicht zu voll packen solltest.
 
4. Bastelprogramm: Du planst etwas kreatives zu machen - gerade bei solchen Aktionen gibt es Kinder die in 5 Minuten fertig sind und andere die sich 1 Stunde damit beschäftigen können. Plane für die schnelleren Kinder ein zusätzliches Angebot an und helfe langsameren Kinder, damit diese auch fertig werden.
 
5. Ankommen: Plane mindestens 15 Minuten ein, bis auch wirklich alle Gäste da sind. Einige Kinder brauchen einfach ein paar Minuten um anzukommen.
 
6. Abschluss: Wenn du einen Abschluss planst wie z.B. eine Siegerehrung dann am besten nicht erst kurz vor der Abholzeit. Es gibt bestimmt die eine Mama oder der eine Papa die ein paar Minuten früher dran sind um ihre Kinder abzuholen.
 
7. Das Programm ging zu schnell? Dann ist das absolut kein Problem. Lass die Kinder einfach noch frei spielen.
8. Wie spät darf es werden? Das ist sehr abhängig davon, wie alt die Kinder sind und ob Abendessen mit eingeplant wird oder nicht. Außerdem muss bedacht werden was am folgenden Tag ist. Müssen die Kinder in die Schule oder ist Wochenende?
9. Bei kleinen Kinder im Alter von 3-5 Jahre sollte der Geburtstag nicht länger wie 2-3 Stunden dauern. Das könnte sonst überfordern und die Kinder werden quengelig. Je älter die Kinder sind je länger kann die Party gehen. Bei Teenager ist z.B. auch eine Übernachtungsparty beliebt.  
 
💬Waren die Ideen und Tipps hilfreich für dich? Oder kannst du noch etwas ergänzen?
 
 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen